User Tag List

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dvb-t(2) Alternative?       

  1. #1
    Cineast Avatar von flash77
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.190

    Dvb-t(2) Alternative?

    Hallo zusammen!

    Meine Freundin lebt in der Innenstadt von Aschaffenburg und schaute gelegentlich Free-TV über DVB-T (über den im TV eingebauten Receiver)... anscheint war es vor kurzem so weit und man hat DVB-T bei uns abgeschaltet.

    Jetzt soll Ersatz her - doch auf der offiziellen DVB-T2 Seite heißt es, beim "Empfangscheck" (PLZ: 63739), dass man für den Empfang der ÖR Sender eine Außenantenne braucht (ab Herbst 2017 würde eine Zimmerantenne genügen) und für Private Sender würde man eine Dachantenne benötigen (ab Frühling 2019 eine Außenantenne).

    WTF? Vorher konnte Sie über die Zimmerantenne alles empfangen... wieso schaltet man einen alten Standard ab, bevor es einen anständigen Ersatz gibt?
    Meine Freundin wohnt zur Miete und ich bin mir nicht sicher, ob eine Außenantenne (ganz zu schweigen von einer Dachantenne) überhaupt möglich ist.

    Hat denn hier schon jemand Erfahrungen mit DVB-T2 gemacht und kann mir dazu was sagen (speziell zur Empfangsstärke)? (Mir ist klar, dass DVB-T(2) nicht gerade die Optimallösung ist - aber Kabel- und Sat-Anschluss stehen leider auch nicht zur Verfügung.)

    Sie möchte sich außerdem einen neuen Internetanschluss ordern. Ggf wäre IP-TV eine Alternative - allerdings ist dort laut Telekom, 1und1 und Vodafone nur DSL16000 möglich.
    Side A: JVC DLA-X3 • Oppo BDP-93EU • Pioneer SC-LX75 • PlayStation 3 • TechnoTrend TT-micro S335 HD+ • Canton Chrono 9.0 + 2x SVS PB12-Plus (9.2)
    Side B: Pioneer PDP-LX5090 • Pioneer BDP-320 • Pioneer VSX-920 • Dreambox DM800 • T-Home Entertain • ASUS O!Play • Canton Chrono 509DC (5.0)

  2. #2
    Kinobesitzer Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    2.208
    tach auch !

    Such Dir eine neue Freundin !


    [Duck]


    Probiere erst einmal die ZIAnt, wenn das nicht geht stell sie nach draussen.
    Das dünne Kabel passt unter jede Fensterdichtung.

    IP TV mit 16000 ?
    Sollt bei SD kein Problem geben. Bei HD und den Bitraten der ÖR ist das zu knapp.

  3. #3
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von flash77
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.190
    Ich hab jetzt mal so einen DVB-T2 Receiver und einen Verstärker gekauft - zusammen knapp 120 € Und da ist noch keine Karte für die Privatsender dabei^^

    Ich hatte damals auch Entertain mit DSL16000 - aber irgendwie kann ich das bei keinem der Anbieter (Telekom, Vodafone oder 1und1) bei ihr auswählen... es kommt immer die Meldung, dass es nur 16k gibt und dazu gibts kein TV Angebot. IPTV wäre imho eh die beste Lösung!

  4. #4
    Cineast Avatar von Maxe
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von flash77 Beitrag anzeigen
    Ggf wäre IP-TV eine Alternative - allerdings ist dort laut Telekom, 1und1 und Vodafone nur DSL16000 möglich.
    Das ist bei mir ebenso.

    Gleichwohl wird grundsätzlich VDSL50 angelegt, obwohl ich nur VDSL16 bezahle. Derzeit liegt VDSL100 an, der Speedtest zeigt momentan VDSL25 (siehe Screenshots).

    Vodafone erklärte mir das damit, daß sie an meinem Anschluß nur 16.000 kbits/s garantieren können. Wenn ich darauf bestünde, könne ich auch mehr kaufen (bezahlen), es käme aber auf keinen Fall mehr an!

    Es reicht, um an zwei TV-Geräten im Haushalt parallel Amazon.Video und Netflix in FullHD zu schauen ... oder über Zattoo & Co. Unterschichtenfernsehen
    Angehängte Grafiken

  5. #5
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    921
    Zitat Zitat von flash77 Beitrag anzeigen
    IPTV wäre imho eh die beste Lösung!
    Da brauchts für viele Programme auch ein Abo (wie für die privaten "freenet" bei DVB-T2.
    Ich habe mich für DVB-T2 entschieden, weil Kabel deutlich teurer wäre (SAT geht nicht) und ich auch bei Internet-Ausfall die Chance auf TV, ggf. sogar nur Nachrichten, haben will.

  6. #6
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Viernheim
    Beiträge
    2.889
    Blog-Einträge
    3
    Man glaubt gar nicht, für wie wenig Geld man stilabiles und umfangreiches IPTV bekommt....
    #define QUESTION ((2b) || !(2b)) /* Shakespeare */

  7. #7
    Dauergast Avatar von Donaldist
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    HH, Germany
    Beiträge
    921
    Du weißt doch, ich habe keine Ahnung von nix!
    Also wie soll ich das wissen?

    Dennoch halte ich mir einen alternativen Empfangsweg offen. <-- Da is'n Punkt hinter!

  8. #8
    Cineast Avatar von Maxe
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.307
    Zitat Zitat von Donaldist Beitrag anzeigen
    Du weißt doch, ich habe keine Ahnung von nix!
    Hier eine Anleitung, chinesisches Fernsehen mit Fire TV zu sehen:
    https://solariz.de/de/firetv-china-s...tv-android.htm

    Vorteil: "... selbst aktuelle Blockbuster sind Werbefinanziert im freien TV Programm zugänglich. Das schöne dabei ist, oft sind Filme welche bei uns gerade erst im Kino liefen dort schon im TV zu sehen. Auf Englisch mit chinesischen Untertiteln ..."

Ähnliche Themen

  1. DYNDNS Alternative?
    Von Donaldist im Forum PC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 22:13
  2. TV Browser Problem/Alternative
    Von SaintHuck im Forum PC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2016, 08:02
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 19:20
  4. Artikel: a-rival PAD NAV-PA83 WiFi & 3G - eine echte iPad-Alternative?
    Von goemichel im Forum Smartphones und Tablets
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 11:33
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 19:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •