PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Virtual Reality (VR)-Brillen



Tyson
26.03.2014, 19:27
Virtual Reality-Brillen werden nun also offiziell das große neue Ding:

1. Sony bringt eine als "Zubehör" zur PS4 raus: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Project-Morpheus-Sonys-Virtual-Reality-Brille-fuer-die-PS4-2149755.html
2. Facebook kauft den (bisherigen?) Vorreiter Oculus: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-kauft-Virtual-Reality-Spezialisten-Oculus-VR-2154787.html

Ich finde das recht spannend. Tatsächlich wünsche ich mir manchmal nen größeren Screen, habe aber keine Lust, mir das Wohnzimmer mit ner Riesenglotze oder gar Beamer + Leinwand zu verschandeln. Und für ein dezidiertes Film-/Daddelzimmer besteht definitiv kein Bedarf. Da ist so ein Riesendisplay, dass danach in die Schublade passt, recht interessant - zumal ich eh ganz überwiegend alleine spiele und das abgeschottet sein da egal ist.

Sony hat den Vorteil, dass sie es aus einer Hand mit den Inhalten und anderen Eingabegeräten abstimmen können, was schon ganz gut zu klappen scheint.

Mein erster Gedanke bei dem Facebook-Deal war irritiert bis ablehnend, auch wenn ich FB ansonsten gern nutze. Entsprechend kündigen auch erste Entwickler an, dass sie damit nix zu tun haben wollen (siehe Link oben) und ausgewiesene Oculus-Fanboys kriegen Bedenken (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Zuckerberg-lass-Oculus-in-Ruhe-2155251.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom), manch Crowdfunder fühlt sich verraten (http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oculus-Gemischte-Gefuehle-nach-der-Facebook-Uebernahme-2154895.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom). Klar braucht es für sowas Kohle - aber der sell out kann sich auch rächen.

Während das Engagement von Sony nahe liegt, kann mir bei FB nicht wirklich vorstellen, wozu das gut sein soll. Eine Art SecondLife? Oder doch nur der bereits früh vorhergesagte FarmVille-Simulator :D
https://pbs.twimg.com/media/Bjo2HzzIgAAWmwn.jpg

Tja, mal schauen, was die Zukunft bringt...

TYSON

Maxe
27.03.2014, 07:59
Solche Brillen sollten Anfang der 1990er bereits die Leinwand / den Bildschirm ersetzen. Das Fazit eines damaligen Tests: Die teuerste Art Kopfschmerzen zu bekommen :evil:

Aber, auch hier werden zwischenzeitlich Besserungen eingetreten sein.

Quentin
27.03.2014, 08:37
Also ich hab das DevKit1 von Oculus Rift ausprobiert. Ich bin etwas unempfindlicher gegen Motion Sickness bei dem Ding, hatte aber auch nicht lange genug damit gespielt. Gestört hat mich die sehr verpixelte Auflösung - das soll aber mit DevKit2 gelöst sein. Definitiv ein sehr nettes Gerät, dass schon interessant war. Ich hab paar Demos (u.a. die Achterbahnfahrt) sowie Half-Life 2 ausprobiert. Die Spiele werden denke ich aber angepasst werden müssen. Der Anfang von HL2, wo man durch dieses "Lager" läuft und die Soldaten einen mit den Tasern bearbeiten, wenn man ihnen zu nahe kommen, wirken schon heftig, wenn man das Gemenge im wahrsten Sinne des Wortes direkt vor Augen hat - da stelle ich mir diverse Schlachten schlicht und ergreifend zu heftig mit dem Ding vor (so weit gespielt hab ich dann doch nicht).

Maxe: ne Videobrille ist was anderes. Da willst ja kein Headtracking. Genau das ist hier aber die Kunst... Versuche gabs auch bei VR schon einige, allerdings war oftmals die Rechenleistung einfach nicht ausreichend. Genausowenig wie die Displaytechnologie :)

Gruß,
Quentin

Tyson
30.03.2014, 18:48
Noch ein Anbieter, der angeblich PC und Konsole bedienen kann - True Player Gears Totem (was für ein Name): http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oculus-Rift-Konkurrent-fuer-Konsolen-und-PC-2157717.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom Es tut sich was.

flash77
01.04.2014, 17:48
Ich habe so eine Brille mal vor einigen Jahren auf gehabt und konnte damit noch nichts anfangen... ich bin dennoch gespannt, was man mit aktueller Technik daraus machen kann - gerade das Sony/PS4 Projekt klingt vielversprechend!

Sasquatch
04.04.2014, 22:21
Es wäre bedauerlich, wenn die Sony-Brille nur an der PS4 liefe. Oder anders gesagt, die FaceBook Rift darf nicht die einzige am PC bleiben.
Oh Gott, preinstalled Apps, die posten welchen Porno man gerade schaut :eek:

JPK
23.08.2014, 15:17
Sechs Gründe, warum Virtual Reality ein Erfolg wird

http://www.heise.de/ct/artikel/Kommentar-Sechs-Gruende-warum-Virtual-Reality-ein-Erfolg-wird-2301190.html?hg=1&hgi=1&hgf=false

Das ist seit http://www.stereo3d.com/revelator.htm mal wieder ein Grund vor lauter Vorfreude vom linken auf's rechte Bein zu Hüpfen ...

Guinness
06.01.2016, 17:11
Wow, die Oculus Rift kostet nur $59900 ;)

6682

EDIT: Umgerechnet nur €69900

6684

Guinness
06.01.2016, 17:38
mit Sprache EN-US wird das Trennzeichen angezeigt.
€741 (inkl. Versand) bleiben aber happig.

Tyson
07.01.2016, 18:57
Für den Preis kann man sich auch das iPhone 6 plus ins Cardboard stecken ;)

Tyson
11.11.2016, 11:41
Tatsächlich habe ich ein bisschen mit Cardboard rumgespielt und fand das auch ganz witzig, aber natürlich nicht wirklich gut. Der "Einstieg" hat aber gereicht, das näher angucken zu wollen.

Da ich es nur "casual" nutzen will werde ich mir deswegen keinen neuen Rechner anschaffen, sondern schiele auf die Mobilvarianten, die auf nem Smartphone laufen. Videos, NBA und NFL gucken. Sowas halt. Kann man die Dinger eigentlich auch einfach als 2D-Bigscreen-Videoleinwand verwenden, etwa im Flieger oder Zug?

Evtl. stellt sich als Erstes die Frage nach der Plattform. Da ich ein S7 habe käme zunächst GearVR in Betracht. Die Neuauflage davon soll ja recht tauglich sein: https://www.engadget.com/2016/08/16/samsung-gear-vr-2016-review/

Nun kommt Googles Daydream View und soll sowohl von Hard- als auch Software GearVR noch überlegen sein: http://www.theverge.com/2016/11/10/13578012/google-daydream-view-vr-review-mobile-headset-pixel

Und auch, wenn hinter der Gear mit Oculus ja nun keine Anfänger stehen, ist Google eben Google und hat den Content wie etwa https://techcrunch.com/2016/11/10/just-in-time-for-daydream-youtube-launches-its-standalone-vr-app/

Offenbar läuft nicht nur auf den Pixel-Geräten, sondern noch anderen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Daydream-VR-funktioniert-auch-mit-Nexus-6P-und-mit-Papp-Halterung-statt-offiziellem-Headset-3463797.html Wobei teilweise schon gemutmaßt wird, dass die derzeit aktuellen Flagships es auch noch kriegen dürften (auch, wenn ich das momentan nicht wiederfinde - Stichwort Daydream-ready vs. Daydream-compatible). Stellt sich die Frage, ob Samsung da überhaupt mitmacht und sich so Konkurrenz für das eigene Produkt ins Haus holt. Oder ob das so ein Must-have für Nougat-Phones ist, dass sie nicht drum herumkommen. Mein Verdacht ist ja, dass sie Daydream erst am dem S8 unterstützen und beim S7 ("Schade, leider knapp zu alt...") auf das eigene Angebot verweisen-

Gibt es hier schon Erfahrungen? Manch einer macht ja sogar schon 360°-Fotos, da ist es nicht mehr weit... ;)

TYSON

PS: :)

https://www.youtube.com/watch?v=Et9b7LWfnxQ

frauhansen
11.11.2016, 12:18
Ich habe seinerzei auf Empfehlung vom Yamiro mal mit Cardboard gespielt...hatte mir aber grad einen Klon aus Plaste bestellt, waren nur ein par $ Unterschied.
Wie Du schon schriebst, alles ganz nett, aber mehr auch nicht. Dem System fehlen zwei Dinge:
- eine wirkliche Steuerung (Navikreuz, mehrere Buttons)
- Bewegungserkennung basiert auf den Sensoren des Handys allein. Faktisch keine Position im Raum festellbar.

Ich hab sei einiger Zeit das Playstation VR im Haus... das hat mich, bis auf die zuweilen maue Grafikqualität jetzt überzeugt.
Trägt sich sehr angenehm und auch auf Dauer keine Probleme.
Was es leider nicht unterstützt sind klasische 3D Filme. Nur die 360 Grad Videos wie sie auf Youtube auch schon zu finden sind. Aber evtl. kommt das ja noch, Plex/Kodi vor PS VR :D
Schade bisher ist, das es auf der Spiele Markt noch zu wenig gibt dafür.
Hatte mir von DriveCLub VR viel versprochen, ist auch klasse sich so im Auto umzuschauen.... nur... im Rennen ist man derar nach vorn fixiert das man quasi 2D spielt.
Ich meine, wer schaut sich im Auto um wenn er mit 200 Sachen über die Landstrasse donnert. Ein Schulterblick beim schliessen der Kurve, ja okay...
Ggf. muss ich meine Fahrgewohnheiten umstellen :D