PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passwörter / Zugangsdaten "Vault"



Domer
13.09.2011, 09:01
Moin!

Gibt es DIE Möglichkeit Passwörter / Zugangsdaten etc. in einer App zu speichern welche wirklich "sicher" ist?

Der Zettel zwischen meinen Pobacken wird immer voller und die Shorts drücken unter den Anzughosen. :)

Dom

bnh
13.09.2011, 09:23
keypass ?

Trent_R
13.09.2011, 09:37
KeePass (http://keepass.info/)?

Domer
13.09.2011, 10:41
Schaut tauglich aus.... Dankeschön!

Domer
13.09.2011, 10:54
http://www.android-hilfe.de/android-apps/92747-dropbox-verzeichnis-auf-android-endgeraet-downloaden.html

D (http://www.android-hilfe.de/android-apps/92747-dropbox-verzeichnis-auf-android-endgeraet-downloaden.html)as liest sich nicht schlecht.... nur wo finde ich das passende Dropbox Verzeichniss auf meinem HTC?

Domer
13.09.2011, 10:57
http://blog.knecht-ruprecht.info/2010/05/keepass-passwortverwaltung-mit-android.html

No.Trace
13.09.2011, 11:03
HuHu ...

ich bin nun schon ne ganze Weile mit "1Password" sehr zufrieden ...
Habs für Win fürn Mac und auf iPhone und iPad ... alles dank Dropbox immer Up-to-Date.

CU Kai !!!

bnh
13.09.2011, 11:21
hmmm..... verschlüsselte Datenbank hin oder her, ich hab da noch Hemmungen meine Passwörter in irgendeinen Online-Internet-Speicher-Dienst aka Dropbox hochzuladen....

Ich hab z.B. zu Hause ein selbstgestricktes NAS mit WEBDAV Zugang von Außen.... für WEBDAV gibts auch etliche APPS zum syncen...

Marc

Trent_R
13.09.2011, 11:37
hmmm..... verschlüsselte Datenbank hin oder her, ich hab da noch Hemmungen meine Passwörter in irgendeinen Online-Internet-Speicher-Dienst aka Dropbox hochzuladen....

Ich hab z.B. zu Hause ein selbstgestricktes NAS mit WEBDAV Zugang von Außen.... für WEBDAV gibts auch etliche APPS zum syncen...

Marc

Hast Du dafür einen Rechner 24/7 im Netz? Nerven da nicht die Stromkosten?

bnh
13.09.2011, 11:44
"Seagate Dockstar" mit installiertem Debian als eigener Mail-Server. Debian auf nem 2GB USB-Stick. Der Rest auf nem 8GB Stick und bei Bedarf eine externe 2,5" HDD ohne Netzteil.

Stromverbrauch 6Watt (ohne die HDD)....oder auch 0,006kw/h * 24 * 365 * 0,22€ = 11,56€/Jahr

Marc

Trent_R
13.09.2011, 12:25
Sorry für das Hijacken des Threads, aber ich hab noch eine Frage an bnh:

In den Amazon-Rezensionen warnt einer ausdrücklich vor diesem "Pogoplug". Ist das wirklich so ein Thema bei dem Gerät?

bnh
13.09.2011, 12:30
Kann ich nix zu sagen.... das original OS hab ich nie laufen gehabt. Ich hab von Anfang an ein externes ganz normales Debian installiert. Hossa... 115€ ???!! Ich hab 30€ dafür bezahlt... scheint beliebt geworden zu sein....

Marc

bongobong
13.09.2011, 12:31
Ich nutze Colornote (http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.socialnmobile.dictapps.notepad.color.note/ColorNote-Notepad-Notes)um Notizen anzulegen.
Dabei kann man die Notizzettel mit einem Passwort schützen.
So braucht man sich nur ein Passwort merken.

Gruß
Dirk

Tyson
13.09.2011, 22:52
Ich nutze Colornote (http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/com.socialnmobile.dictapps.notepad.color.note/ColorNote-Notepad-Notes)um Notizen anzulegen.
Dabei kann man die Notizzettel mit einem Passwort schützen.
So braucht man sich nur ein Passwort merken.

Genau so läuft das hier auch.

W-mute
14.09.2011, 04:36
1Password hat im Vergleich zur verschlüsselten Notiz den Vorteil des Browserplugins, welches die Passwörter automatisch ausfüllt, nachdem man das Masterpasswort eingegeben hat.

Abgleich über Dropbox sehe ich auch eher zweifelnd, obwohl die Daten ja verschlüsselt sind. Ich gleiche das über den iPhone-Sync ab und speichere jeweils lokal. Der Sync funktioniert auch nur im lokalen Netz.

microdizko
14.09.2011, 06:33
Abgleich über Dropbox sehe ich auch eher zweifelnd, obwohl die Daten ja verschlüsselt sind. Ich gleiche das über den iPhone-Sync ab und speichere jeweils lokal. Der Sync funktioniert auch nur im lokalen Netz.

Zufällig hab ich vor paar Tagen selbst nach so einem PW-Verwalter gesucht und debei gelesen, dass (vermutlich) Synchronisieren über Dropbox einem bei einer Nutzung über mehrere Plattformen das Programm zerschießen kann. Allerdings ging es da glaub ich um KeePassX und das normale KeePass, Win und Mac.

Trotzdem würd ich die Zettel vielleicht lieber noch ein Weilchen aufheben und nicht gleich schredden.

Edit: Ich glaub, es war ein anderer Thread, aber hier wird von ähnlichen Problemen berichtet:

http://forums.dropbox.com/topic.php?id=9139

Tyson
14.09.2011, 14:43
Ich nutze Dropbox zwar auch, aber meine Passwörter würde ich denen eher nicht anvertrauen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Sicherheitsluecke-beim-Online-Speicher-Dropbox-1224899.html und als Folge http://www.heise.de/security/meldung/Dropbox-Update-soll-Sicherheitsproblem-loesen-1234749.html
Dropbox akzeptierte vier Stunden lang beliebige Passwörter: http://www.heise.de/security/meldung/Dropbox-akzeptierte-vier-Stunden-lang-beliebige-Passwoerter-1264100.html
http://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsluecke-im-Dropbox-Client-fuer-Android-1322839.html

Oder wird die Schlüsseldatei vorm Upload von der App selbst nochmal verschlüsselt?


1Password hat im Vergleich zur verschlüsselten Notiz den Vorteil des Browserplugins, welches die Passwörter automatisch ausfüllt, nachdem man das Masterpasswort eingegeben hat.

Merkt sich das auch meine selten benötigten Kredit- und Tankkarten oder Autpotelefon-PINs und gibt die ein? :D