PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spinoff iPhone-Apps: Jailbreak



Yamiro
06.07.2011, 15:05
Ich habe zwar schon viel gelesen und diskutiert, ein Killerszenario für den Jailbreak hat mir bisher niemand nennen können.
Wenn jemand via Sicherheitslücke in das Innerste meiner mobilen Schaltzentrale mit sehr persönlichen Daten gelangen will, sollte es schon triftigere Gründe geben, als die paar Mark 90, die man mit dezentralen Sicherheitskopien einsparen kann. Ich weiss schon, alle brauchen den JB wegen der sinnvollen Systemerweiterungen, die sich Apple weigert zu implementieren. Aber welche sind das? Oder müssen Männer einfach Dinge tun, weil es geht?

W-mute
06.07.2011, 15:40
Ich hatte den Jailbreak hauptsächlich wegen LockInfo installiert. Das zeigt anliegende Termine, Emails, Twitter, Wetter oder was auch immer du willst direkt im Lockscreen an, der ja ansonsten recht nutzlos ist. Das sollte sich aber mit dem Notifications-Center von iOS5 auch erledigen.

Ach ja, was auch noch praktisch war, ist VideoOut (oder so ähnlich). Das hat den VGA-Ausgang permanent aktiviert, wie man es ja vom iPad2 mit HDMI-Adapter kennt. Hatte den Vorteil, dass man beispielsweise auch DRM-geschütze Filme auf dem Fernseher / Beamer anschauen konnte. Falls das mal nötig sein sollte...

Yamiro
13.07.2011, 09:54
Dankeschön. Weitere Meinungen?

JPK
13.07.2011, 10:40
Nach einigen Tests mit der dunklen Seite der Stores, nutze ich nur noch Free- oder Paid-Apps. Das einzige was ich vom JB nutze, ist diese Tool-Bar, die sich am oberen Rand durch Wischen aktivieren laesst. Um WLAN schnell an/ausschalten zu koennen. Und ab und an mal den Speicher freigeben.
Ich weiss nicht, ob ich es mit meinem heutigen Wissen ueberhaupt noch mal jailbreaken wuerde.

P.S.: handelt sich um einen iPott4

Yamiro
13.07.2011, 10:51
"Dein heutiges Wissen" scheint Negativ-Erfahrungen zu beinhalten. Die da wären?

Eckhaard
13.07.2011, 11:02
... diese Tool-Bar, die sich am oberen Rand durch Wischen aktivieren laesst. Um WLAN schnell an/ausschalten zu koennen. Und ab und an mal den Speicher freigeben.
...SB Settings

JPK
13.07.2011, 11:29
@Eckhaard - ja - genau. :)


"Dein heutiges Wissen" scheint Negativ-Erfahrungen zu beinhalten. Die da wären?
Keine Negativ-Erfahrungen an sich. Einfach nur keine Positiv-Erfahrungen. Es gibt einfach keine "Killer-App" weswegen ich JB benoetigen wuerde.
Ich teile auch die gleichen Bedenken, wie du. Selbst im Apple-Store finden sich genug Apps, die private Daten "veruntreuen". Und da soll ich Cydia- oder gar Inst....-Apps auf das Teil bringen ?? Neneenee. Die paar Euro fuer legale Apps habe ich noch.

frauhansen
13.07.2011, 19:15
Mir reicht es einfach "das es geht".... ich fühle mich mit einem offenen phone besser und freier.
Mir reicht das als Argument. Ich bau mir aber auch ein programmierbares Steuergerät ins Auto, einfach weils geht :D

flash77
15.07.2011, 13:51
Ich hatte auf meinem 3Gs mal ne Zeit lang nen JB drauf - aber da gabs für mich auch nichts, was es für mich "unverzichtbar" gemacht hat... vor allem seitdem es die Funktion "Personal Hotspots" gibt... auf meinem 4er hatte ich bisher noch keinen JB drauf!