User Tag List

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Cloud // Ultraviolet // Steam und ähnliches       

  1. #1
    Frischling
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9

    Cloud // Ultraviolet // Steam und ähnliches

    Anscheinend gibt es dieses Thema hier noch nicht und das wobei grade Medien und Entertainment viel mit dem Thema anfangen können.

    Am relevantesten ist wohl Ultraviolet ( http://www.uvvu.com/index.php ).
    Hier geht es um einen Zusammenschluss von Medienunternehmen, die ihr Material dem "Repository" zur Verfügung stellen und wo Endkunden am Ende durch rechteverwaltung Zugriff drauf erhalten.

    Ich bin persönlich recht angetan von der Sache, da man dadurch datensicherheit bekommt und eine verfügbarkeit an an allen orten. Man hat quasi seine Sammlung immer dabei.

    Also man kauft nun z.b. einen Film und erhält anstelle eines mediums was altert, das leserecht auf diesen Film im repository und kann durch einloggen einfach von überall darauf zugreifen. wenn es einen formatwechsel gibt (z.b. von SD auf HD bzw DVD->BluRay)
    könnte man einfach upgraden anstatt das alte medium zu verkaufen und sich im neuen format nochmal zu zulegen.

    Ultraviolet überlegt darüber hinaus auch bereits vorhandene medien durch erkennung einlesen zu können und damit dann auch inhalte frei zu schalten.

    Ich machs mal am beispiel meiner Startrek Sammlung.
    Ich mach mir sorgen was die datenträger angeht, vielleicht wirds irgendwann dvd-lesegeräte nicht mehr geben etc aber davor werden die medien mir wegaltern (die halten nämlich nicht ewig)

    Das wäre richtig gut, wenn das funktionieren würde.

    Letztlich wissen die ganz genau dass uns sowas schmackhaft gemacht werden muss, damit wir da einsteigen und wir nicht einfach nen neues DRM-Halsband im anderen gewand bekommen. (Denn ohne zweifel geht hier auch um copyrightsicherung)

    Wenn das ganze vernünftig gemacht wird kann das ne obergeil werden.
    Steam z.b. ist auch ein Erfolg geworden obwohl das Angebot recht dürftig ist (im vergleich zu denen die an Ultraviolet teilnehmen, denn das sind ansich alle ausser Apple und Disney)

  2. #2
    Cineast Avatar von ronin
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    1.283
    Zitat Zitat von dukem Beitrag anzeigen
    Ultraviolet überlegt darüber hinaus auch bereits vorhandene medien durch erkennung einlesen zu können und damit dann auch inhalte frei zu schalten.
    Das wäre für mich ein wirklich gutes Argument mir die Sache näher anzuschauen. Daheim die Medien im Schrank stehen haben aber trotzdem weltweit online Zugriff auf die Sammlung zu haben, wäre schon ziemlich gut.
    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
    (Walter Röhrl)

  3. #3
    Dauergast Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von dukem Beitrag anzeigen
    Ultraviolet überlegt darüber hinaus auch bereits vorhandene medien durch erkennung einlesen zu können und damit dann auch inhalte frei zu schalten.
    Tadaa: http://www.theverge.com/2017/3/23/15...ital-announced Klingt in der Tat sehr easy. Aber hat sich Ultraviolet überhaupt durchgesetzt? Ich kaufe sehr sehr selten Scheiben und erinnere mich allenfalls, einmal so nen Code in der Packung gehabt zu haben.

  4. #4
    Cineast Avatar von Maxe
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.122
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    erinnere mich allenfalls, einmal so nen Code in der Packung gehabt zu haben
    Ich ebenfalls und ignoriert, da ich damit nichts anzufangen wußte.

    Mmmhhh
    "Bis Mai 2015 stieg die Zahl auf 275.000 Käufer von rund 300 verfügbaren Titeln auf Blu-ray oder DVD". "Ende August 2015 wurde bekannt, dass Digital Bridge der Nachfolger von UltraViolet werden soll".
    https://de.wikipedia.org/wiki/UltraViolet

  5. #5
    Platzanweiser Avatar von ThePapabear
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Wels, Oberösterreich
    Beiträge
    309
    Ich hatte letztens bei 2 von 3 gekauften BluRay´s so einen Code dabei und habe mir das mal angesehen. Das war dann zum Glück kaum mehr als eine halbe Stunde meiner Lebenszeit, die ich da verloren habe. Klingt alles ganz nett, ist aber gequirlter Mist der nicht annähernd so toll ist, wie einem das vorgegaukelt wird. Weder kann man das alles richtig zentral verwalten (Sony schießt da z.B. quer und man kann mit Flixter deren Filme nicht schauen, obwohl die eigentlich auch über Ultraviolett aktiviert werden können.....), noch kann man die digitale Kopie am PC speichern und dann z.B. am FireTV schauen, weil man von dort aus keinen Zugriff hat und wieder streamen soll.....
    Zudem finde ich es wenig lustig, dass ich eine BluRay kaufe, die digitale Kopie dann aber in SD daher kommt.

    Da gibt es andere, bessere und komfortablere Wege um die Filme im ganzen Haus schauen zu können.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •