User Tag List

Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: 40 Jahre HipHop       

  1. #1
    Cineast Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949

    40 Jahre HipHop

    tach auch !

    40 Jahre Hip Hüpf


    Ich persönlich klann mit der Musik immer noch nichts anfangen.

  2. #2
    Dauergast Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    750
    Du bist ja auch ein Banause und hast noch an der Einführung des Boogie-Woogie zu knabbern.

  3. #3
    Gastronomie-Mitarbeiter Avatar von Eisenwolf
    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    Ich bin ja nicht immer mit BergH einer Meinung, aber da muss ich ihm recht geben, Hip Hop und Konsorten waren noch nie meins... liegt wohl am Alter...
    Gruß
    Wolf

  4. #4
    Cineast Avatar von Gartek
    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Eisenwolf Beitrag anzeigen
    Ich bin ja nicht immer mit BergH einer Meinung, aber da muss ich ihm recht geben, Hip Hop und Konsorten waren noch nie meins... liegt wohl am Alter...
    Glaube ich nicht - ich bin nur 5 Jahre älter als der Hip Hop und find's auch sch...

  5. #5
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949
    Zitat Zitat von Tyson Beitrag anzeigen
    Du bist ja auch ein Banause und hast noch an der Einführung des Boogie-Woogie zu knabbern.
    tach auch !

    Nö Tyson Ich höre auch moderne Musik, wenn auch 95 % in den Charts und vieles andere nach Plastik schmeckt.
    Suche Dazu Song-Camp, dann weißt Du warum. Anschließend hörst Du Dir zur Strafe Rhianna's Umbrella Ella Ella Ella an.

    Natürlich bleibe Ich auch meiner musikalischen Sozialisation treu und höre immer noch Rock aus den 70/80 ern.

    Und wenn mir ein Lied gefällt höre Ich sogar HOT's Musik:

    Das ist halbwegs echt und ehrlich.
    Selbst in den Playlists von MOS2000 findet man echt gute Sachen, und das ist wirklich Hardcore.

    Aber Hip-Hüpf und Rap ?
    Straight out of Compton !!!

    Ein paar Jungs die um eine brennende Mülltonne herumstehen und unverständliches Zeug Schreien.
    Thomas Gottschalk

  6. #6
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.016
    Ich in ja musikalisch auch in den 80ern sozialisiert worden und im Alternative zuhause. Hip Hop ist nun grds so gar nicht meine Musik. Es gibt da wie in praktisch jedem Genre aber auch Ausnahmen. Im HipHop vor allen Dingen bei Künstlern, die über die Genregrenzen hinaus denken.
    z.B.
    Guru's Jazzmatazz


    Beastie Boys (mal bewisst nicht "Sabotage" oder "Fight For Your right" ausgewählt


    Casper (ja auch in D-Land gibt es Besipiele)


    De La Soul


    Es gibt da noch einge Beispiele. Aber wie schon gesagt: das meiste Zeug nervt. Aber hier und da mal eine Perle zu heben macht schon Laune

  7. #7
    Design-Admin Avatar von MOS2000
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.108
    Blog-Einträge
    19
    @SaintHuck
    Exzellente Auswahl - kann ich komplett unterschreiben und könnte fast 1:1 meine "das was ich an Hip Hop mag" Liste sein.
    Bis auf den Casper

    Statt dessen werfe ich in puncto deutschen Hip Hop noch Käptn Peng in den Raum.




    Liebe Grüße
    MOS2000

  8. #8
    Filmvorführer Avatar von trespuntos
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    731
    Was ihr da so gepostet habt gefällt mir eigentlich alles. Ich bin allerdings auch mit Hip-Hop/Rap groß geworden, aber ich höre eigentlich fast alles^^ Angefangen mit dem „Prinz von Bel-Air“



    Wenn es aber um die eher ungewöhnlichen Stücke geht, dann wäre das ganz klar:



    Und in den letzten Jahren gefällt mir der DCVDNS ziemlich gut mit seinem herrlich selbstironischem „Kindergartenstyle“ und technisch einer der besten deutsche Rapper. Wobei ich davon ausgehe, dass euch das weniger zusagt^^




  9. #9
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949
    tach auch !

    Könnte der heilige Mooderator das mal hier abhängen und in einen eigenen Thread packen ?
    Das ist eine Diskussion und nicht mehr lustig.

  10. #10
    Kinobesitzer Avatar von SaintHuck
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Alsdorf bei Aachen
    Beiträge
    2.016
    Zitat Zitat von BergH Beitrag anzeigen
    tach auch !

    Könnte der heilige Mooderator das mal hier abhängen und in einen eigenen Thread packen ?
    Das ist eine Diskussion und nicht mehr lustig.
    Warum Hip Hop auch Musik ist darf ab sofoert hier diskutiert werden.
    Aber bitte nur nicht lustig

  11. #11
    Gastronomie-Mitarbeiter Avatar von Eisenwolf
    Registriert seit
    19.02.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von SaintHuck
    Warum Hip Hop auch Musik ist darf ab sofo(e)rt hier diskutiert werden.
    Warum Hip Hop keine Musik ist, auch?
    Gruß
    Wolf

  12. #12
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949
    tach auch !

    Was mi an HiP-Hop und Co nichtz so gefällt:
    - repitative Repetitorien. 5 Minuten Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh Yoh eyh Yoh eyh Yoh
    ist einfach langweilig.
    Meins nur Beat und keine Melodie.
    Das unverständliche gej(y)ohle.

    Über die Wortwahl kann man diskutieren, nur wenn jedes 2 te Wort [synonym für Farbigen] oder [Synonym für Mutter-Liebhaber] ist wiord es schnell langweilig.

    Übrigens habe Ich "Straight out of Compton" nicht umsonst genannt, denn der Film erklärt Einiges. UNd die Musik ist gar nicht mal soooo schlecht.

  13. #13
    Dauergast Avatar von JPK
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    903
    Blog-Einträge
    3
    Ich halte es da mit Busch : Musik wird oft nicht schön gefunden, Weil sie stets mit Geräusch verbunden.

    Es gibt in jeder Gattung eine Richtung, die ich gut finde und eine, die ich zum kotzen finde. Ich mag auch keine Meeresfrüchte liebe aber Fisch und finde trotzdem genügend Nahrung

    Ausserdem ist HipHop ja eh tot:



    Geändert von JPK (10.06.2017 um 14:01 Uhr)

  14. #14
    Design-Admin Avatar von MOS2000
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.108
    Blog-Einträge
    19
    Gibt doch nur einen -richtig- harten Homie...





    Liebe Grüße
    MOS2000
    Essential in our lifetime and irresistible in our touch,
    the great spirits proclaim that
    capitalism is indeed organized crime and we are all the victims.

  15. #15
    Dauergast Avatar von Tyson
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    750
    Der hat wenigstens immer real gekeept! Alright stop, collaborate and listen...

  16. #16
    Cineast
    Threadstarter
    Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949
    tach auch !

    das hatte Ich vergessen:
    Man nimmt einen alten Hit, der mit der aktuellen Aussage so gar nichts zu tun hat und Hip-Hüpft/Raped im overdub.
    Ich persönlich findes es "ZK" wenn man alte Hits ruiniert.
    Was hat "In a Gada da Vida" mit dem Rap zu tun?

    Aber gut , das muss jeder selbst wissen.

Ähnliche Themen

  1. Alle Jahre wieder...
    Von Donaldist im Forum OffTopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 11:32
  2. 40 Jahre Queen auf Vox
    Von wbueter im Forum TV
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.01.2015, 17:30
  3. Goemichel wird heute 50 Jahre alt!
    Von Eckhaard im Forum Geburtstagsforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 10:03
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 10:40
  5. Artikel: Sieben Jahre In Tibet
    Von SaintHuck im Forum Film - Reviews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 10:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •