User Tag List

Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Erfahrung mit defekten Artikeln von Amazon (<24 Monate nach Kauf)       

  1. #1
    Dauergast Avatar von DrunkenSheep
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Area Code 030
    Beiträge
    754

    Erfahrung mit defekten Artikeln von Amazon (<24 Monate nach Kauf)

    Alohahey,

    bei mir fällt gerade sämtliche Technik aus. Nach der Festplatte mag jetzt das vor 17 Monaten gekaufte Smartphone nimmer laden. Andere Ladegeräte / USB helfen nicht. Bei Amazon selbst kann ich eine Reparatur beantragen und muss dafür das Gerät mit so einem Etikett einschicken.
    Da ich die Originalverpackung schon lange nicht mehr habe frage ich mich, was ich da alles mitschicken muss und wie lange die Reparatur ca. dauert. Hat da jemand in den Dingen mehr Erfahrung als ich? Amazon gilt ja generell als ziemlich kulant. Wie sieht das hinsichtlich unvollständig zurückgesendeter Artikel aus?
    "Yes, that sequence of words I just said made perfect sense."
    - Prof. Hubert J. Farnsworth


    HKT-WM-Tippspiel-Weltmeister 2014

  2. #2
    Saarländer Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.397
    Einfach irgendwie hinschicken. Wenn ich jede Verpackung aufheben würde, müsste ich ne Lagerhalle mieten.

    Erfahrung:

    -Tintenstrahler nach fast 24 Monaten Druckkopf defekt, neuen Druckkopf bekommen - keine 2 Wochen.
    -BR-Player nach ~18 Monaten, Geld zurück
    -Ladekabel Samsung S3, Geld zurück
    -Persenning Boot nach ~8 Monaten undicht weil Billigmüll, Geld zurück

    Also keine Angst haben! Ich schicke vorzugsweise zu Amazon und nicht zum Hersteller.

    EDIT: Samsung Smartphone? Bei meiner Tochter (S3) war´s nur das Ladekabel, zwei Mal schon!

  3. #3
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von DrunkenSheep
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Area Code 030
    Beiträge
    754
    Zitat Zitat von Eckhaard Beitrag anzeigen
    Samsung Smartphone? Bei meiner Tochter (S3) war´s nur das Ladekabel, zwei Mal schon!
    Ja, Samsung. Mehrere Ladekabel haben nichts gebracht.

    Ich war gerade beim Samsung Service, der mich (un)freundlich daran erinnerte, dass das Gerät ja gerootet ist. Die Garantie ist also weg. Immerhin weiß ich jetzt, dass der Akku kaputt ist und wohl irgendwas bei der Hardware geschrottet hat.
    Macht Amazon bei sowas Faxen? Die Rootberechtigung war allein für ein Backupprogramm notwendig (TitaniumBackup), übertaktet oder ähnliche Fummeleien habe ich nicht durchgeführt. Ein alternatives ROM oder sonstiges Geflashe ist auch nicht drauf.

  4. #4
    Saarländer Avatar von Eckhaard
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.397
    Dazu kann ich nichts sagen.

  5. #5
    Gastronomie-Mitarbeiter Avatar von RGH
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    237
    Meine Frau und ich haben auch S3s. Meines lädt noch an jedem Ladeteil. Bei dem von meiner Frau gab es beim Laden ständig Wackler. Mal lädt es, dann wieder nicht oder wechselt zwischen Laden und Nichtladen hin und her. Zunächst hatten wir das Ladekabel in Verdacht. (Ein Samsung Ladekabel hatte tatsächlich zuvor schon mal einen Kabelbruch in Nähe des Mikro-USB-Steckers gehabt.) Im Urlaub hatte ich ihr Gerät dann an meinem Ladegerät ... und es funktionierte ohne Wackler. Der Unterschied: Mein (nicht SAMSUNG-) Ladegerät lieferte max. 2,1 A, währen das ihre max. 1 A liefert. Die Lösung: Ein 2.1A-Ladegerät besorgt und - vorerst - keine Probleme mehr. Ich nehme an, dass hier ein Alterungsprozess der Lade-Elektronik vorliegt. Natürlich steht zu befürchten, dass das nicht ewig funktioniert und irgendwann die Lade-Elektronik gar nicht mehr funktioniert.

    Gruß
    Roland

    Nachtrag: Keine Bange: Das Handy sorgt schon selbst dafür, dass es nicht zu viel Strom abbekommt: Bei meinem S3 am 2,1 A-Ladegerät werden "nur" 0,93 A gezogen, bei dem meiner Frau auch deutlich unter 1 A!
    Geändert von RGH (10.11.2014 um 12:23 Uhr)

  6. #6
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.633
    Blog-Einträge
    3
    Gern genommen ist Staub und Schmutz in der USB-Buchse des Handys - das zieht sich durch alle Marken. Manchmal hilft ausblasen, bei meinem Galaxy Nexus hatte ich die Buchse komplett getauscht (die Boardtreffensbesucher 2014 werden sich an das Problem erinnern).

    Das Gerät war übrigens auch schon in gerootetem und unlocktem Zustand zum Samsung-Service in Flensburg, wo man es ohne Mucken repariert hat - ich habe es sogar unlocked zurückbekommen.

    Ergo Samsung einfach direkt kontaktieren, und nicht auf irgendeinen Vor-Ort Service verlassen...

  7. #7
    Cineast Avatar von BergH
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Am Kamener Kreuz
    Beiträge
    1.949
    tach auch !

    Dreck in der Buchse kommt sogar beim I-Fön (Theaterdonner) vor.

    Mein Kollege hat nicht schlecht gestaunt, als Ich sein
    I-Fön mit Luft aus der Dose behandelte und es nachher wieder problemlos geladen hat.

    1a / 2.1 A Ladegerät kann auf so etwas , oder Korrosion der Kontakte hindeuten.

  8. #8
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von DrunkenSheep
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Area Code 030
    Beiträge
    754
    Die Elektronik war futsch und dadurch der Akku...oder andersrum, keine Ahnung. Vom Amazonvertragswerkstattler habe ich eine große Textdatei mit allerlei Auslesedaten bekommen, die ich nicht verstehe. Das Phone wurde garantiemäßig repariert, Akku musste ich mir selbst neu kaufen. Alles gut.
    Also ab jetzt immer direkt über Amazon. Samsung "Service" Point my ass.

  9. #9
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.633
    Blog-Einträge
    3
    Welches war denn die Vertragswerkstatt von Amazon?

  10. #10
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von DrunkenSheep
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Area Code 030
    Beiträge
    754
    Mein Phone ging an w-support.com (http://www.w-support.com/ueber-uns/impressum.aspx). Auf deren Seite kann man sich dann auch noch eine ausführlichere Reparaturbeschreibung runterladen. Wenn man eine Rücksendung bzw. Reparatur in seinem Amazon-Konto beantragt, sieht man auch in einer Liste, welche Werkstatt für welchen Hersteller zuständig ist. Ich finde die Liste nur nicht direkt auf der Seite.

    Nachtrag: Hier ist die Auflistung: https://www.amazon.de/gp/help/custom...1-D6E54084D9B3
    Geht offensichtlich nach Gerät und nicht nach Hersteller.
    Geändert von DrunkenSheep (17.11.2014 um 10:53 Uhr)

  11. #11
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.633
    Blog-Einträge
    3
    Danke. Samsung selbst lässt wohl alles in Flensburg machen soweit ich weiss... Müsst mal nachsehen wie der Laden da heisst...

  12. #12
    Dauergast
    Threadstarter
    Avatar von DrunkenSheep
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Area Code 030
    Beiträge
    754
    Laut Samsung-Webseite ist das Ingram Micro Service. Weiß auch nicht, warum das unterschiedliche Werkstätten machen. Allerdings verstehe ich auch nicht ganz, warum das Amazon bzw. der Partner ausdrücklich als Garantiefall ansieht, da Amazon ja gerade nicht für Garantiefälle zuständig ist. Kann mir nur vorstellen, dass die mit Samsung eine Abmachung haben und deren Garantiefälle "übernehmen". Oder nicht wissen, was der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung ist.

  13. #13
    Mr. Hochdruck Avatar von fireball
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Bensheim
    Beiträge
    2.633
    Blog-Einträge
    3
    Ne, war nen anderer Laden... aber eigentlich Wurst... vielleicht hat sich da auch was geändert in den letzten Monaten... Mus smal meinen Samsung-Kontakt befragen

Ähnliche Themen

  1. iPad mini 16gb WiFi + 24 Monate WELT Abo (digital) 199,-
    Von microdizko im Forum Aktuelle Angebote
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2014, 14:18
  2. Samsung Galaxy S3 in blau/weiß für < 370 € (AMAZON)
    Von microdizko im Forum Smartphones und Tablets
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 21:31
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 21:31
  4. [T] Verkauf von FSK 18 Artikeln
    Von Domer im Forum Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 19:16
  5. Muss man Kartons nach dem Kauf aufheben ?
    Von Berfet im Forum Lebenshilfe
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 14:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •